Bild: Oberstaufen_Tourismus

Stromspar-Tipp Nr. 1

Fernseher aus. Fernsicht an.

Sie sind nicht so der Naturbursche? Dann wenigstens auf einen energieeffizienten Fernseher umsteigen.

Energiespar-Tipps TV:

Sparsamer fernsehen

Nicht nur das alte Röhrengerät, auch der neue Fernseher kann ein Stromfresser sein. Verbraucher sollten deshalb beim Kauf genau hinsehen.

In vielen Wohnzimmern geht der Trend zum Heimkino. Allerdings wächst mit der Größe des TV-Bildschirms in der Regel auch der Stromverbrauch. Vor dem Kauf sollte man sich deshalb genau überlegen, welches Modell zu den eigenen Ansprüchen passt. Als Faustregel gilt, dass die Bildschirmdiagonale etwa einem Drittel des Abstands zum Gerät entsprechen sollte.

Auch bei TV-Geräten gleicher Größe lohnt es sich, genau hinzusehen, da Stromverbrauch und -kosten um bis zu 60 Prozent voneinander abweichen können. Wichtig ist eine niedrige Leistungsaufnahme im Betrieb. Im Moment liegt die Leistungsaufnahme bei energieeffizienten Geräten bei unter einem Watt. Besonders sparsam sind Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung.

 EU-Energielabel für Fernseher

Eine Orientierung in Sachen Energieeffizienz bietet das EU-Energielabel für Fernsehgeräte. Neben der Energieeffizienzklasse gibt das Label beispielsweise auch an, ob das Gerät einen echten Ausschalter hat, mit dem es komplett vom Netz getrennt werden kann. Allerdings ist die Kennzeichnung der Effizienzklassen bei Fernsehgeräten nicht so aussagekräftig wie bei anderen Elektrogeräten. Denn wie viel Strom Fernseher ziehen, hängt vor allem von der Einstellung der Bildhelligkeit ab. Je geringer die voreingestellte Bildhelligkeit, umso geringer der Stromverbrauch. Das machen sich einige Hersteller zunutze.

 In Summe verursachen Fernseher, Computer, Drucker und Co. übrigens etwa ein Viertel des Stromverbrauchs in privaten Haushalten. Ein Tipp sind schaltbare Steckdosenleisten, mit denen sich mehrere Geräte zusammenschließen und komplett vom Netz trennen lassen. So fällt kein Verbrauch im Stand-by an.

Besuchen Sie doch auch unseren Stromsparcheck für Haushalte!

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihre AllgäuStrom Partner bei der allgaeustrom.de!

Wärmepumpenförderprogramm

Das AllgäuStrom Förderprogramm spart Strom und bringt Geld Ein Team, ein Ziel und doppelter Gewinn für Sie Jede Neuinstallation einer elektrischen Heizungs-Wärmepumpe wird mit 500 € je Anlage bezuschusst. Die Förderung erfolgt in Zusammenarbeit mit bundesweit vertretenen Wärmepumpenherstellern sowie regionalen Großhändlern und Handwerksbetrieben. Gefördert werden ausschließlich Geräte der am Förderprogramm beteiligten Heizungs-Wärmepumpenhersteller, […]