AllgäuStrom - Innovationen & Projekte - AÜW Netz

Projekt IRENE – bestens vernetzt

Wie das Stromnetz der Zukunft funktionieren kann, wird derzeit in Wildpoldsried im Oberallgäu getestet.

Immer mehr Kleinerzeuger speisen ihren regenerativ erzeugten Strom ins Netz ein. Allerdings schwankt die Verfügbarkeit der Erneuerbaren Energien. Stromerzeugung und -verbrauch müssen besser aufeinander abgestimmt werden.

Um dies in der Praxis zu erproben, hat der AllgäuStrom Partner Allgäuer Überlandwerk (AÜW) zusammen mit der Siemens AG, der Hochschule Kempten und der RWTH Aachen das Projekt IRENE (Integration regenerativer Energien und Elektromobilität) in der Gemeinde Wildpoldsried ins Leben gerufen. Gefördert wird das Projekt vom Bundeswirtschaftsministerium. Ziel ist es, die regenerativen Energien so effizient wie möglich zu vernetzen und zusätzlich das Potenzial der Elektromobilität zu nutzen.

Derzeit wird ein intelligentes Stromnetz, ein sogenanntes Smart Grid, entwickelt. Herzstück von IRENE ist ein selbstorganisierendes Energieautomatisierungssystem, das Photovoltaik-Anlagen, Windturbinen und Biogasanlagen sinnvoll miteinander verbindet. 

Weitere Informationen unter: www.projekt-irene.de

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihre AllgäuStrom Partner bei der allgaeustrom.de!

Wärmepumpenförderprogramm

Das AllgäuStrom Förderprogramm spart Strom und bringt Geld Ein Team, ein Ziel und doppelter Gewinn für Sie Jede Neuinstallation einer elektrischen Heizungs-Wärmepumpe wird mit 500 € je Anlage bezuschusst. Die Förderung erfolgt in Zusammenarbeit mit bundesweit vertretenen Wärmepumpenherstellern sowie regionalen Großhändlern und Handwerksbetrieben. Gefördert werden ausschließlich Geräte der am Förderprogramm beteiligten Heizungs-Wärmepumpenhersteller, […]