Allgäustrom Sonnenenergie - Solarpark

Solarpark Ursulasried & weitere aktuelle Projekte

Für die Photovoltaikanlage in Ursulasried wurden 7.910 Solarmodule auf einer Fläche von 38.000 Quadratmetern installiert. Das entspricht etwa der Größe von fünf Fußballfeldern. 

Standort ist das Gelände der ehemaligen Müll-Deponie an der Hangkante zur Iller in Ursulasried. Die Photovoltaikanlage kommt auf eine Spitzenleistung von 1.820 Kilowatt Peak (kWp). Das bedeutet eine mittlere Jahreserzeugung von 1.864.000 kWh an Strom pro Jahr und die Versorgung von 550 Haushalten mit Ökostrom.

Über ein genossenschaftliches Modell konnten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger mit einer Mindestbeteiligung von 5.000 bis maximal 20.000 Euro einbringen. Wegen des überaus hohen Interesses wurde die Energiegenossenschaft Kempten eG gegründet. Die Genossenschaft beteiligt sich mit 44 Prozent an der Kommanditgesellschaft „Solarpark Ursulasried GmbH & Co. KG“ (Betreibergesellschaft der Photovoltaikanlage Ursulasried). Die Allgäuer Überlandwerk GmbH hält 51, die Dorr Energie GmbH fünf Prozent. Das innovative Modell der Bürgerbeteiligung wurde mit dem Stadtwerke-Award gewürdigt.

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihre AllgäuStrom Partner bei der allgaeustrom.de!

Wärmepumpenförderprogramm

Das AllgäuStrom Förderprogramm spart Strom und bringt Geld Ein Team, ein Ziel und doppelter Gewinn für Sie Jede Neuinstallation einer elektrischen Heizungs-Wärmepumpe wird mit 500 € je Anlage bezuschusst. Die Förderung erfolgt in Zusammenarbeit mit bundesweit vertretenen Wärmepumpenherstellern sowie regionalen Großhändlern und Handwerksbetrieben. Gefördert werden ausschließlich Geräte der am Förderprogramm beteiligten Heizungs-Wärmepumpenhersteller, […]