FAQ zur Energielandschaft

Was wird in der Allgäuer Energielandschaft abgebildet?

In der Energielandschaft sehen auf 15 min genau wieviel Strom gerade im Allgäu  verbraucht bzw. erzeugt wird.

Bereits heute werden über 40% des Strombedarfs im Allgäu aus erneuerbaren Energien abgedeckt. Mit der Energielandschaft möchten wir noch besser veranschaulichen, woher der regenerative Strom im Allgäu kommt, und wie sich die 40% zusammensetzen. Wie genau sind die Zahlen der Energielandschaft?

Aus rechtlichen Gründen ist es schwierig, die genauen Leistungszahlen abzubilden. Die Werte basieren auf Referenzanlagen und werden dann auf die im Allgäu installierte Anlagenleistung hochgerechnet. Als Energieversorger im Allgäu müssen wir jeden Tag den Verbrauch unserer Kunden prognostizieren, von daher können wir sehr genau vorhersagen wieviel Strom im Allgäu aktuell verbraucht wird.

Die Werte sind nicht auf die letzte Kilowattstunde genau, allein rechtlich sind uns hier teilweise die Hände gebunden. Trotzdem gibt die Energielandschaft ein Gespür dafür, wie viel Strom aus regenerativen Energien zu welcher Tages- und Jahreszeit produziert wird.

Wie aktuell sind die Daten in der Energielandschaft?

Die abgebildeten Daten zeigen die erzeugte Leistung der letzen Viertelstunde.

Warum werden PV-Freiflächenanlagen und private PV-Anlagen getrennt?

Durch die Trennung wird deutlich, wie viel regenerativer Strom auf den Privatdächern der Allgäuer Haushalte produziert wird.

FAQ zum Stromprodukt

Was ist der AllgäuStrom 100%?

Der AllgäuStrom 100% ist ein Stromprodukt, welches ausschließlich regional erzeugte Energie anbietet. Die AllgäuStrom Partner bieten Betreibern von regenerativen Erzeugungsanlagen die Möglichkeit, ihren Strom an die Bewohner des Allgäus zu verkaufen.

Woher kommt mein Strom?/ Aus welchen Anlagen kommt mein Strom?

Der Strom wird ausschließlich aus Allgäuer Anlagen erzeugt. Das Portfolio besteht aktuell aus Wasserkraftanlagen, es sind jedoch alle Betreiber einer erneuerbaren Energien-Anlage (PV, Biomasse, Wind, Wasser) im Allgäu aufgerufen ihren Strom zukünftig über AllgäuStrom 100% an die Allgäuer zu verkaufen. Das Anlagenportfolie wird sich also ständig erweitern unter folgendem Link finden Sie die teilnehmenden Anlagen.

Wie kann ich selbst Erzeuger für den AllgäuStrom 100% werden?

Sie besitzen eine Photovoltaik-, Wasser-, Biomasse-. oder Windkraftanlage welche keine EEG-Vergütung (mehr) erhält, bzw. in Bälde aus der EEG Vergütung herausfällt?  Dann füllen Sie folgendes Kontaktformular aus, und wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung, um Ihre Möglichkeiten zu erörtern.

Noch erhalte ich für meine Anlage eine EEG-Vergütung. Kann ich trotzdem am AllgäuStrom 100% teilnehmen?

Ja sie können bereits AllgäuStrom 100% beziehen. Mit ihrer eigenen EE Anlage können Sie erst nach Ende der EEG- vergüteten ihrer Anlage am AllgäuStrom 100% teilnehmen. EEG-geförderter Strom darf nicht zusätzlich verkauft werden, er wurde Ihnen sozusagen vom Staat bereits mit der Förderung abgekauft. So fließt dieser Strom in den deutschlandweiten „Stromsee“ und vermischt sich somit mit Energie aus Kohle- und Atomkraftwerken. Auf Ihrer Stromrechnung wird ihnen im Strommix dieser Anteil am Strom bereits als „Erneruerbare Energie gefördert nach dem EEG“ ausgewiesen.

Beim AllgäuStrom 100% versorgen wir unsere Kunden zu 100% aus Allgäuer Ökostrom der direkt vom Erzeuger an den Verbraucher verkauft wird, ohne Förderung, ohne Community, ohne Ökostromzertifikate. Ganz einfach hier erzeugt, hier verbraucht ohne Schnickschnack.

Welche Vorteile bringt mir der AllgäuStrom 100% als Anlagenbetreiber?

Das Wichtigste zuerst: Wir kümmern uns um die Direktvermarktung Ihrer Anlage. Sie bekommen etwas mehr für Ihren Strom, als wenn dieser an der Börse verkauft wird. Außerdem bleibt Ihr selbsterzeugter Strom im Allgäu und kann von den Bewohnern der Region bezogen werden. So profitieren nicht nur Sie, sondern auch die Region von Ihrem Strom aus der Photovoltaik-Anlage.

Welche Vorteile bringt Ihnen der AllgäuStrom 100% als Stromkunde?

Wenn Sie ihren Strom über das Produkt AllgäuStrom 100% beziehen gibt es zwei wesentliche Vorteile: Zum einen beziehen Sie ihren Strom aus erneuerbaren Anlagen im Allgäu. So wissen Sie woher der Strom kommt, und erhalten garantiert nachhaltig erzeugte Energie aus der Region. Zweitens unterstützen Sie mit dem Bezug des AllgäuStrom 100% die teilnehmenden Anlagen. So kann die regenerative Stromversorgung im Allgäu sichergestellt und weiter ausgebaut werden. Zudem bleibt das Geld in der Region.

Wird mein kompletter Strombedarf über die aufgelisteten Anlagen gedeckt?

Ja. Wir möchten, dass der Strom des AllgäuStrom 100% ausschließlich aus den teilnehmenden Kraftwerken geliefert wird. Anderweitig können wir die Herkunft des Stroms aus dem Allgäu für dieses Produkt nicht garantieren. Demnach ist dieses Stromprodukt anfangs endlich – d.h. es kann auch mal ausverkauft sein, wenn wir die Mengen an regional erzeugtem Ökostrom nicht nachweisen können.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit für den AllgäuStrom 100%?

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate.

Kann ich das Stromprodukt auch außerhalb des Allgäus buchen?

Als Stromkunde ist es möglich, den AllgäuStrom 100% auch außerhalb des Allgäus zu buchen. 

Kann ich mit meiner Anlage teilnehmen, die außerhalb der Region Allgäu Strom produziert?

Nein, das Produkt basiert nur auf regenerativem Strom, welcher im Allgäu produziert worden ist.

Habe ich eine Strompreisgarantie beim AllgäuStrom 100%?

Zu Beginn des AllgäuStrom 100% besteht eine Strompreisgarantie bis zum 31.12.2020. Ausgenommen sind Änderungen von Steuern, Abgaben und sonstige hoheitlich auferlegte Belastungen.